Schungit in der Industrie

Anwendungen von Schungit in der Industrie zum Beispiel Wasseraufbereitung in großen Anlagen

Ökologische Anwendungen von Schungitmaterial

Diesen interessanten und etwas längeren Bericht möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. In diesem Beitrag geht es nicht nur um eventuelle Beweise zur Wirkung des Schungit Steins sondern auch einige Möglichkeiten die bei uns keine Anwendung finden oder angewendet werden dürfen.

Ein Auszug der Quelle finden Sie hier. Über den Link kommen Sie zu dem original Beitrag. Wenn Sie diesen mit dem Google Browser aufrufen können Sie ihn auch übersetzen lassen. Den Auszug habe ich übersetzt und ein bisschen umgeschrieben. Statt hat die Fähigkeit und Eigenschaften, schreib ich hier am besten "kann die Fähigkeit haben und könnte die Eigenschaften haben.

Schungit ist ein wirksames Material zur Wasseraufbereitung und Wasseraufbereitung

• Im Bezug auf physikalische und mechanische Eigenschaften (Festigkeit, Abrieb, Rohdichte) ist Schungit dem traditionell verwendeten Quarzsand – sehr ähnlich.
• Schungit kann ein Sorptionsvermögen für eine Vielzahl organischer Substanzen (Tenside, Alkohole, Harze, Pestizide, Ölprodukte etc.) haben.
• Schungit kann eine spezifische Aktivität bei der Entfernung von radikalischen Partikeln (Organochlor, Dioxine) aus dem Wasser auf und übertrifft Aktivkohle um das 30-fache aufweisen.
• Schungit kann die Fähigkeit, Wasser von Bakterien, Sporen, Protozoen und Blaualgen zu desinfizieren und zu reinigen haben.
• Schungit kann die Fähigkeit, dem Wasser biologische Aktivität und medizinische Eigenschaften zu verleihen haben.
• Schungit kann katalytische Eigenschaften, die die Oxidation von sorbierten organischen Substanzen beschleunigen haben.
Schungit, der in der Lage sein kann, Wasser gründlich von verschiedenen organischen und einigen anorganischen Substanzen zu reinigen, wird aktiv bei der Aufbereitung von Trinkwasser verwendet. In der Stadt Puschkino (Region Moskau) arbeiten beispielsweise städtische Wassereinlassfilter mit diesem Material siehe Bild.

Weiterhin wird Schungit verwendet

zur Aufbereitung von Trinkwasser durch Filter (Haushalt und Industrie verschiedener Kapazitäten für Lebensmittelunternehmen und Lebensmittel Industrie)

  • Reinigung und Desinfektion von Wasser in Brunnen
  • Vorbereitung von Duschwasser, Bädern und Schwimmbecken
  • Wasseraufbereitung von KWK (Kraftwärmekopplung)
  • Aufbereitung von Wasser für die Kosmetikherstellung

Wenn beispielsweise Wasser mit einem Schungitfilter von Eisen gereinigt wird, ändert sich der FeO-Gehalt von 3 mg/l am Einlass auf 0,12 mg/l am Auslass.

Schungit hat (Zitat dieses verlinkten Zeitungsartikels, Angabe ohne Gewähr) eine außergewöhnliche Fähigkeit bei der Zubereitung von hochwertigem Trinkwasser, um es gründlich von schädlichen und giftigen Substanzen zu reinigen, die während der Wasserchlorung synthetisiert werden (Dioxine, freie Radikale).

Die Verwendung von Schungit zur Wasseraufbereitung ist vom Gesundheitsministerium Russlands erlaubt - Sanitäre und hygienische Schlussfolgerung N 10KTs03.5711100427.07.02 vom 27. Februar 2002 (siehe Bild unterer Teil)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.